Logo Kopie

 

Exerzitien-2017-bearb2

Aktuelles
aus der Gemeinde

• Einfahrt frei
Behindertengerechter Zugang für die Kirche,
im Rahmen der Umgestaltung des Paulsplatzes.
Näheres ...

• Singen macht Spaß,
das gilt sowohl für den Kinderchor, der sich jeden Montag um 15:30 Uhr im Gemeindehaus mit Sarah Buchdrucker trifft (jedes Kind ab der ersten Klasse darf gerne zum Schnuppern kommen und mitmachen) und es gilt auch für das PaulsChörle. Mit Martina Schlautmann hat das PaulsChörle endlich wieder eine neue Chorleiterin. Die Proben sind einmal am Monat an einem Donnerstag von 18:30 Uhr bis 20 Uhr (nächste Probe ist am 16. Februar). Wir freuen uns über sangesfreudige Frauen- und ganz besonders Männerstimmen.
Einfach kommen und Mitmachen!

• Obdachlose Frauen und Männer
Fotoausstellung in der Paulskirche

in den Stadtzentren von Fürth und Nürnberg begegnen uns Menschen,die auf der Straße um Geld bitten, die unter Brücken wohnen und vieles mehr Für ein Fotoprojekt machten wir uns auf den Weg, um Einblicke in diese, uns oft fremde Lebenswelt zu gewinnen. Im Januar und Februar stellen wir in unserer Kirche in einer Fotoausstellung die Ergebnisse unseres Projekts vor.

• Unterschiedliche Konfession, verschieden im Glauben
Manche Steine haben wir als Kirchen einem jungen Paar in den Weg gelegt, weil sie unterschiedlichen Konfessionen angehörten. Manche Beschwernisse haben sich von selbst ergeben: Welche Kirche besuchen wir an Heilig Abend? In welcher Konfession werden die Kinder groß? Beim Ehepaargottesdienst am 19. Februar um 10 Uhr im Gemeindehaus wollen wir darüber nachdenken, hören und uns segnen lassen auf unserem Weg.

• Renovierung der Turmhalle
Im Februar und März wird der Haupteingang der Kirche gesperrt sein, da wir nun endlich die Turmhalle renovieren und neu ordnen können. 1998 aus finanziellen Gründen bei der Kircheninnenraumreovierung ausgespart, können wir es dank großzügiger Spenden endlich angehen.

• Neugestaltung Paulsplatz
Der Paulsplatz wird sich ab dem Frühjahr 2017 in eine Baustelle verwandeln, die uns ein ganzes Jahr begleiten wird. Mit der Behindertenrampe auf der Seite der Winklerstraße beginnt es und bewegt sich dann Zug um Zug um die Kirche herum.

• Statik Kirchendach
Untersuchungen der Risse in der Kirche haben ergeben, dass das Kirchendach in seiner Statik dringend nachgebessert werden muss. Manche Balken sind verkohlt und geschwächt von den Bombentreffern im zweiten Weltkrieg. Die nachträglichen Metallverspannungen aus den 30er Jahren sind ermüdet und etliche Balkenverbindungen haben sich gelockert und verschoben.
Noch besteht keine Gefahr. Damit man aber in zwei bis drei Jahren den neugestalteten Paulsplatz nicht wieder ruiniert, haben wir beschlossen, das Kirchendach vor dem Paulsplatz zu sanieren. Deshalb wird im Frühjahr auf der Seite der Simonstraße ein großes Gerüst aufgestellt.
Finanziell bedeutet das für uns eine riesengroße Herausforderung und wir freuen uns über jede kleine und auch große Spende.

• Weltgebetstag für Frauen, Männer, Junge und Alte
Die Südstadtgemeinden Maria Magdalena, St.Heinrich und St. Paul feiern den Weltgebetstag am 3. März um 19 Uhr in St. Heinrich. Die Gottesdienstordnung kommt von den Philippinen und hat das Motto „Was ist denn fair?“ Kommen Sie dazu.

• Reformationsjubiläum 2017
Lebendiger Glaube 500 Jahre nach der Reformation, was geschieht zum Jubiläum in St. Paul?
Freitag, 12. Mai, 15 Uhr Paulskirche
Kindermusical: Martin Luther - der Weg der Freiheit
Kinderchor, Leitung: Sarah Buchdrucker
Freitag, 12. Mai, 18 bis 23 Uhr, Paulskirche
Wohin sonst? - Liedernacht von und für die Jugend
Verschiedene christliche Jugendbands, Liedermacher und Poetry Slamer aus der Metropolregion zeigen ihr Können und laden ein zum Mitmachen.
Donnerstag, 13. Juli, 19:30 Uhr, Paulskirche
Introitus Interruptus - das andere Kirchenkonzert von und mit Volker Heißmann
Ein Kirchenkonzert mit ihm kann nur “anders” sein. Begleitet vom Sandorf-Quartett hören wir Lieder, hören vom Lachen Gottes über den Menschen.
Eintritt 25 Euro (bestimmt für den Umbau des Paulsplatzes).

• Fair Trade Dekanat Fürth
Im Rahmen des ökumenische Projekt Fair Trade Dekanat Fürth überprüfen wir in der Kirchengemeinde St. Paul unser eigenes Handeln in Bezug zu unseren christlichen Zielen:
Bewahrung der Schöpfung, also Respekt gegenüber den begrenzten Ressourcen unserer Erde und Gerechtigkeit, sind die Produkte, die wir konsumieren, unter fairen Bedingungen ohne Verletzung von Arbeits- und Menschenrechten hergestellt worden?
Näheres und unsere Schritte

 

 

IMG_8741Paulskirche-vom-Gemeindehaus-aus

St. Paulskirche

IMG_8984-bEingang-Gemeindehaus

Gemeindehaus

20131112-_Pfarrhaus-bea-si

Eingang zum Pfarramt